Montag, 27. Januar 2014

Beleg Verarbeitung

Wozu braucht man denn jetzt eigentlich den Beleg?
Der Beleg sorgt einfach für eine verstürzte Kante, egal ob an einem Halsloch, Armloch, oder auch an einem Rock, bei dem man kein Bündchenhaben will.
Ich finde Belege recht praktisch und auch sehr schön, da man von außen nichts abgestepptes sieht.
Man muss sich bei Rundungen so auch nicht die Mühe des Einschlages und Umschlagens machen.

Hier habe ich euch mal meine Arbeitsprobe aus der Schule mitgebracht.
Es ist ein vereinfachtes Oberteil, wenn ihr wollt, kann ich auch noch einen Rock hochladen, der mit einem Beleg verstürzt wurde.
Ausschnitt und Armlöcher "unsichtbar" versäubert

Man sieht keine Naht, es wurde auf der rechten Seite nichts gesteppt

Beleg auf der linken Seite
Beleg und Nahtzugaben wurden flachgesteppt, das sorgt dafür, das der Beleg auf der rechten Seite nicht zu sehen ist
Beim Kleid wird der Beleg erst am Halsloch rechts auf rechts festgesteppt, nachdem beim Oberstoff und Beleg die Schultern geschlossen wurden.
Dann an den Armlöchern, ebenfalls rechts auf rechts.
Um das ganze zu wenden, wird alles durch die Schulter "gezogen".
Auch wenn man sich das jetzt nicht vorstellen kann, es wird einem klar, wenn man es näht.
Erst nach dem Beleg wird der Reißverschluss, das Futter und Seitennähte genäht.
Damit der Beleg besser unter dem Oberstoff liegt, kommt zumindest bei uns noch Einlage drauf.

Ich hoffe das konnte ein wenig eventuelle Fragen zum Thema Beleg klären, wenn nicht, dann hinterlasst bitte einen Kommentar :D

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für diese ausführliche Erklärung! :) Leider konnte ich mich nicht früher melden.
    Aber jetzt hat es klick gemacht, wenn ich bald ein Kleid nähe, werde ich direkt die Belege ausprobieren! Jetzt weiß ich endlich wie dieses unsichtbare Versäumen geht, mit den Belegen die ich immer schön ignoriere... Ich werde es auf jeden Fall mal probieren.
    Nur wo kommt nun das Futter hin? Mein Kleid müsste ich nämlich füttern, weil der Stoff durchsichtig ist. Wird das Futter unten an den Beleg genäht oder (was ich jetzt machen würde) mit Beleg und Oberstoff zusammen vernäht, damit von außen nichts sichtbar wird.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau :D
      Das Futter wird direkt unten an den Beleg genäht :D
      Vielleicht sieht man es hier: http://handstiche.blogspot.de/2014/01/etuikleid-beleg-und-futter.html
      Beim Beleg werden alle Abnäher zugelegt, sodas es zwischen Beleg und Futter aufspringt und genau da näht man beide dann zusammen :D
      <hier kann man es vielleicht auch noch mal sehen: http://handstiche.blogspot.de/2014/02/etuikleid-einlage-fertig.html
      Beleg und Futter sind wie ein eigenständiges Kleid, genauso wie der Oberstoff, der ja auch aus zwei Stoffen besteht :D

      Löschen